Kundenmeinungen
PDF Drucken E-Mail

Evgeniy Gushavin, Student (Klasse: Wilfried Roth-Schmidt)

Über ihrer erfundene neue Zoom Birne freue ich mich sehr, denn ich habe jetzt in allen Register einen kompakten, weichen und geschlossenen klang. Sehr gute Intonation in alle Register und in höherer Lage klingt es bei mir nicht mehr scharf, wie vorher.

Weiterlesen...
 
PDF Drucken E-Mail

Christoph Müller, 1. Solo - Klarinettist der Bamberger Symphoniker

Die neue Zoom - Birne hat mich sofort überzeugt. Sie wirkt sich positiv auf die Tragfähigkeit des Klangs und die Zuverlässigkeit der Ansprache aus und erleichtert durch Ihre einfache Justierung die Intonation. Ich kann sie rundum empfehlen.

 
PDF Drucken E-Mail

Alexander Schram, Solo-Klarinettist AOV Wien

Die Z-Birne übertrifft bei weitem meine Erwartung, die ich in in die Weiterentwicklung einer Klarinettenbirne gesteckt hatte. Die Ausgewogenheit über die Register, die deutlich verbesserte Ansprache, der rundere- und weichere Klang sind beindruckend.

Weiterlesen...
 
PDF Drucken E-Mail

Ciprian Dancu, solo clarinet in Sibiu State Philharmonic, Romania

After a week while I made tests with the barrel in the Orchestra and even a recital with Weber Quintett last week,I decided to keep the 65 mm Barrel. Great intonation,the sounds are clear, separate (the harmonics are not mixing together like the regular barrel).

Weiterlesen...
 
PDF Drucken E-Mail

Univ.Prof.Mag. Gerald Kraxberger, Anton Bruckner Privatuniversität Linz

Die neue Zoombirne der Firma Paulus & Schuler gibt mir die Möglichkeit, die Intonation noch weiter zu verfeinern. Der Drehring erlaubt eine hervorragende Anpassung an die jeweiligen Spielbedingungen. Das Spielgefühl ist phantastisch und der klangliche Vorteil ist eindeutig zu hören.

Weiterlesen...
 
PDF Drucken E-Mail

Ferrante Casellato, clarinetist at the teatro la Fenice

I have received your barrels last week. As you know, I have tried them with my friends at the Teatro la Fenice. I am very satisfied !!!
Thank you very much!

 
PDF Drucken E-Mail

Antonia Lorenz, Soloklarinettistin der Staatsoper Stuttgart

Die Erfindung der Zoombirne ist ein Geniestreich in der Klarinettenentwicklung! Die Zoombirne besticht mit einer auffälligen Klangfülle und Tragfähigkeit. Der nuancenreiche, warme Klarinettenton bleibt in allen Dynamikstufen flexibel und mischfähig.

Weiterlesen...
 
PDF Drucken E-Mail

Klaus Tönshoff, Klarinettist des Dänischen Rundfunk Sinfonie Orchesters, Kopenhagen/DR National Symphonie Orchestra

Die Zoom-Birne von Paulus & Schuler sollte jeder Klarinettist unbedingt ausprobieren. Die Fähigkeit, dass man bei einer Probe genau die gleiche Birnenlänge haben kann, wie am Tag zuvor und dass eine eventuell herausgezogene Birne nicht automatisch

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 Weiter > Ende >>

Seite 3 von 5
Zurück