Z-Birne Print

Die Klarinetten Z-Birne

Wird die bekannte Klarinettenbirne zur Intonationsangleichung ausgezogen, werden die Schwingungen vom Mundstück nur gedämpft an die Klarinette weitergegeben, da die einzig verbleibende Verbindung der Zapfenkork darstellt. Es entsteht im Inneren ein Hohlraum und Außen ein Spalt.Z-Birne

Daher war unsere Zielsetzung eine Klarinettenbirne zu entwickeln, die klanglich neue Dimensionen eröffnet und gleichzeitig die zuvor genannten Probleme beseitigt.

Die durch Schutzrechte gesicherte Neuentwicklung ermöglicht eine bisher nicht gekannte Klangbrillanz. Unsere Zoombirne stellt eine Symbiose aus verbesserten Klangeigenschaften und reproduzierbarem Intonieren dar. Da die neue Z – Birne in jeder Längeneinstellung eine durchgehende Bohrung hat und auch im Außenbereich nicht unterbrochen wird, ergeben sich Verbesserungen, die bis heute unvorstellbar schienen. Über einen Stellring, der mit einer Skalierung versehen ist, werden Stimmungseinstellungen genau justierbar und sichtbar. Das Verdrehen des Stellringes lässt die Birne auseinander fahren, ohne dass sich die Axialausrichtung verändert.

Unsere Klarinettenbirne wird mit modernster CNC Drehtechnik hergestellt und zur Intonationsanpassung mit dem Stellring verlängert, ohne dass sich das Mundstück oder die Klarinette zueinander verdrehen.

Entwickelt und hilfreich sowohl für Klarinettisten - innen im solistischen, sinfonischen und kammermusikalischen Bereich als auch für den Blasorchesterbereich.